Vermögensaufbau mit Aktien und ETFs

Unser Workshop Selfmade-Aktieninvest versetzt Sie in die Lage:

mit wenig Zeitaufwand

auf einfache Weise

nach dem Grundkonzept des Aktienhandels (Börsenhandel)

erfolgreich Ihr Vermögen mit Aktien und ETFs aufzubauen.

Das Ziel ist:

so viele Vermögenswerte wie nötig zu besitzen und diese Vermögenswerte so preiswert wie möglich zu kaufen.

Aktien und ETF-Anteile mit Dividendenzahlungen sind flexible Vermögenswerte und bestens für Ihren Vermögensaufbau geeignet.

Die Rechnung ist simpel!

Je preiswerter Sie Aktien oder der ETF-Anteile kaufen können, umso mehr Aktien oder ETF-Anteile bekommen Sie für Ihr Geld.

Je mehr Aktien und ETF-Anteile mit Dividendenzahlung Sie besitzen, umso mehr Dividendenzahlungen erhalten Sie.

Das ist anders!

Weil nichts und niemand die zukünftige Kursentwicklung an der Börse voraussagen kann, versuchen wir es erst gar nicht.

Anstatt Zeit und Geld für wage Prognosen, teure Analysen und fragwürdige Indikatoren zu verschwenden, konzentrieren wir uns auf profitables Management.

Auf Management, das dem Grundkonzept vom Aktienhandel (Börsenhandel) entspricht.

Unsere Handels-Methode (Strategie) funktioniert, weil sie sich an das Grundkonzept vom Aktienhandel und an die wahren Börsenregeln hält.

Wichtiger Hinweis!

Die nachfolgenden Beispiele auf dieser Website sind nur eine vereinfachte Darstellung und dienen ausschließlich der Erklärung des Grundkonzeptes zur Nachvollziehbarkeit.

Basiswissen für erfolgreichen Vermögensaufbau!

Was sind Dividenden?

Dividenden sind Gewinnbeteiligungen an Unternehmen (Aktiengesellschaften). Dividenden werden direkt auf das Depot eines Aktionärs ausgezahlt. Diese Auszahlungen können vierteljährlich- oder jährlich erfolgen. Dividenden sind keine Zinsen!

Was ist der Unterschied zwischen Dividenden und Zinsen?

Zinsen werden prozentual auf die Anlagesumme berechnet und meistens am Jahresende dem Konto gutgeschrieben. Bei einer Anlagesumme von 10.000€ und 5% Zinsen erhalten Sie 500€ pro Jahr.

Dividenden werden als festgelegter Betrag pro Aktie gezahlt. Wenn Sie 1.000 Aktien besitzen und die Dividende pro Aktie 0,50€ beträgt, werden am Tag der Dividendenzahlung 500€ auf Ihr Depot eingezahlt.

Wenn Sie diese 1.000 Aktien für 10€ pro Aktie gekauft haben, dann betrug Ihre Investition (Anlagesumme) 10.000€.

Bei Geld denken viele oft noch in Prozenten.

Eine Dividende von 0,50€ hört sich nicht gerade viel an. Damit Sie einen reellen Bezug dazu bekommen, können Sie die Dividendenrendite als Vergleichsmittel zu Hilfe nehmen.

Im Bild sehen Sie, wie entscheidend der Kaufkurs der Aktie oder des ETFs für Ihre Dividendenzahlung ist. Je höher der Kaufkurs ist, umso weniger Aktien erhalten Sie. Je weniger Aktien Sie für Ihr Geld bekommen, umso niedriger ist Ihre Dividendenrendite, obwohl die Dividendenzahlung von 0,50€ gleich bleibt.

Je niedriger Ihr Kaufkurs ist, umso mehr Aktien erhalten Sie für Ihr Geld. Je mehr Aktien Sie besitzen, umso höher ist Ihre Dividendenrendite, auch wenn die Dividendenzahlung von 0,50€ gleich bleibt.

Wichtig: 

Die Dividendenrendite ist nur ein Hilfsmittel. Mit Ihr können Sie feststellen, wie hoch der prozentuale Gewinn bei einer entsprechenden Dividendenzahlung beim Kauf zum aktuellen Kurs ist. Mit jeder Kursveränderung ändert sich die Dividendenrendite. Sie sollte nur zum Vergleich mit verzinsten Geldanlagen genutzt werden und um festzustellen, ob der Kauf von Aktien zum aktuellen Kurs überhaupt infrage kommt. Sie sollte niemals als alleiniges Kaufargument verwendet werden!

Dividenden-Aktien und ETFs kaufen!

Wahllos irgendwelche Aktien oder ETFs kaufen kann jeder. Die Kunst ist aber, die richtigen Aktien oder ETFs zur richtigen Zeit in der richtigen Menge zu kaufen (Management). Was kompliziert klingt, ist mit der richtigen Strategie und Management ganz einfach.

Beim Aktienkauf können Sie viel falsch machen und nur weniges richtig. Der größte Fehler ist die Einmalanlage in eine einzige Aktiengesellschaft, in nur einen Investmentfonds oder in nur einen ETF. Das ist keine gute Strategie. Sie brauchen mehr als nur Glück, damit das gut geht.

Als Alternative zur Einmalanlage empfehlen viele Berater von Banken und Fondsgesellschaften einen Sparplan. Durch den regelmäßigen Kauf von Wertpapieren (Aktien oder ETFs) soll vom sogenannten „cost average effect“ profitiert werden. Was auf den ersten Blick gut aussieht, hat aber einen sehr großen Nachteil.

Aktienkurse schwanken. Sie haben es in der Vergangenheit getan und sie werden es in der Zukunft tun.

Von diesen Schwankungen sollen Sie laut Anlageberater mit einem Sparplan profitieren können. Bei hohen Kursen kaufen Sie wenige Aktien oder ETF-Anteile und bei niedrigen Kursen kaufen Sie viele Aktien oder ETF-Anteile. Das hat den Effekt, dass Sie langfristig einen durchschnittlichen Kurs erhalten. Das nennt man den „cost average effect“ CAE.

Dieser (Spar-) Plan hat einen großen Nachteil!

Die Aktienkurse schwanken nicht gleichmäßig. Sie haben es nie getan und Sie werden es auch in Zukunft nicht tun. Und das ist ein stark unterschätztes Problem.

Bei niedrigen Kursen kaufen Sie Aktien billig ein. Das ist gut.

Bei hohen Kursen kaufen Sie Aktien zu teuer ein. Das ist schlecht.

Wenn aber die Kurse zu lange hoch sind, dann kaufen Sie zu lange zu teuer ein. Das ist sehr schlecht.

Den Nachteil dieser Vorgehensweise bemerken Sie aber erst hinterher, also zu spät.

Es gibt eine einfache aber clevere Lösung!

Für dieses immer wieder kehrende Problem gibt es eine einfache Lösung.

Kaufen Sie nur, wenn die Kurse niedrig sind. Kaufen Sie nicht, wenn die Kurse hoch sind. Niemand kann Sie zwingen, bei hohen Kursen zu kaufen!

Diese Vorgehensweise wird Ihren Durchschnittskurs pro Aktie oder ETF-Anteil erheblich reduzieren. Zusätzlich bekommen Sie automatisch mehr Aktien oder ETF-Anteile mit Dividendenzahlungen für Ihr Geld.

Es geht aber noch besser.

Verwenden Sie für Ihren Vermögensaufbau ab sofort den „optimierten cost average effect“.

Viele Dividenden-Aktien bringen Ihnen viel Dividendenzahlung. Diese Dividendenzahlung sind Ihr passives (Zusatz-) Einkommen. Ihr Ziel sollte sein, sehr viele Dividenden-Aktien zu besitzen. Heute – aber auch im Ruhestand!

Um dieses Ziel zu erreichen, könnten Sie sehr viel eigenes Geld aufwenden, um viele Aktien und ETF-Anteile zu kaufen.

Oder,

Sie verwenden unsere Selfmade-Aktieninvest Strategie mit dem „optimierten cost average effect“.

Mit dem Einsatz der Selfmade-Aktieninvest Strategie verwenden Sie automatisch den „optimierten cost average effect“.

Ohne den Vorteil vom „optimierten cost average effect“  wird es sehr viel schwerer, ausreichend Vermögen aufzubauen.

Die Selfmade-Aktieninvest Strategie funktioniert wie folgt:

Sie kaufen Dividenden-Aktien zu niedrigen Kursen und kassieren hohe Dividendenzahlungen.

Und jetzt ändern Sie Ihre Vorgehensweise und verwenden unser spezielles Management für den „optimierten cost average effect“.

Im richtigen Moment verkaufen Sie einen bestimmten Teil Ihrer Aktien. Sie realisieren Gewinne. Das ist sehr wichtig, denn nach dem Grundkonzept des Aktienhandels (Börsenhandel) sind nur realisierte Gewinne auch echte Gewinne.

Mit dieser sehr einfachen Vorgehensweise steht Ihnen zusätzliches Geld zur Verfügung. Von diesem Geld kaufen Sie zusätzlich neue Dividenden-Aktien und ETF-Anteile.

Erhöhen Sie stetig Ihren Bestand an Dividenden-Aktien.

Realisieren Sie zum richtigen Zeitpunkt Kurs-Gewinne, aber verkaufen Sie nicht alle Ihre Aktien. Einen bestimmten Teil müssen Sie immer behalten, damit Sie weiter Ihre Dividendenzahlungen bekommen können.

Reinvestieren Sie Ihre Dividenden und Kursgewinne in zusätzliche Dividenden-Aktien und ETFs.

Wenn Sie die vier Punkte aus dem Bild konsequent anwenden, wird sich Ihr Bestand an Dividenden-Aktien und ETFs stetig erhöhen. Mehr Dividenden-Aktien und mehr ETF-Anteile bringen Ihnen automatisch mehr Dividendenzahlungen.

Die Zauberformel*: Gratis-Aktien zahlen Ihnen Dividende!

Was es bei normalen Geldanlagen nie geben wird, funktioniert ständig bei Dividenden-Aktien.

In unserem Workshop Selfmade-Aktieninvest zeigen wir Ihnen zusätzlich, wie Sie mit unserem Spezial-Management kostenlose Dividenden-Aktien und ETF-Anteile erhalten können.

Sie lernen eine Management-Methode kennen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre ursprüngliche Anlagesumme zurückzubekommen und dennoch weiterhin Dividendenzahlungen zu erhalten.

Das ist so, als würden Sie bei Ihrer Bank Ihre Ersparnisse abheben und trotzdem weiter Zinsen erhalten. Bei normalen Geldanlagen geht das natürlich nicht, aber bei Gratis-Dividenden-Aktien und ETF-Anteilen ist es Alltag.

*Es ist natürlich keine Zauberformel und keine Hexerei. Es ist einfach nur cleveres Management.

Verteilen Sie Ihr Geld auf viele Dividenden-Aktien und ETFs.

So riskant es ist, eine Einmalanlage in Aktien und ETFs zu tätigen, so riskant ist es auch, nur wenige unterschiedliche Dividenden-Aktien  oder ETFs zu besitzen.

Auch wenn „Diversifikation“ kein Allheilmittel ist, so ist es doch eine gute Strategie, das Risiko zu minimieren. Nur in europäische Aktien oder gar nur in DAX-Aktien zu investieren, ist keine kluge Strategie.

Verteilen Sie Ihr Geld weltweit. Erhöhen Sie Ihre Chancen, viele gute Gratis-Dividenden-Aktien zu bekommen und minimieren Sie Ihr Risiko so weit wie möglich.

Behalten Sie den Überblick.

Eine Handvoll Dividenden-Aktien oder ETFs können Sie noch gut überschauen. Mit der Zeit werden es aber immer mehr. Wahrscheinlich werden Sie bald den Überblick verlieren. Aber auch dafür haben wir eine Lösung, denn uns geht es ja genauso!

Wir haben eine spezielle Software nach unseren Vorgaben entwickeln lassen. Mit dieser sehr einfach zu bedienenden Software behalten Sie immer den Überblick über Ihren Bestand an Aktien und ETFs.

Was macht diese Software so einzigartig?

Hier ein paar ausgewählte Vorteile: Neben der übersichtlichen Anzeige für Käufe und Verkäufe berechnet die Software den „richtigen“ Durchschnittskurs für ratierliche Käufe. Sie zeigt Ihnen die Anzahl an, wie viele Aktien Sie, zu welchem Kurs wieder verkaufen sollten, um Gratis-Dividenden-Aktien zu erhalten.

Die Software teilt Ihre Aktienbestände nach Teil-Verkäufen automatisch in aktive und passive Bestände auf. So behalten Sie den Überblick, welche Aktien nicht verkauft werden sollten.

Besonders wichtig ist aber, dass der Durchschnittskurs nach Teil-Verkäufen richtig berechnet wird. Bei den Brokern wird der Durchschnittskurs „falsch“ angezeigt. Das liegt am „first in – first out“ Verfahren. Es findet leider auch eine Vermischung der aktiven und passiven Bestände der Aktien und ETFs bei den Brokern statt.

Wenn Sie etwas später 50, 100 oder mehr Dividenden-Aktien von unterschiedlichen Gesellschaften in Euro oder US-Dollar haben, werden Sie sich über diese kleine Software sehr freuen.

Die Software erhalten Sie als Mitglied im Renditeclub premium gratis*.

Fazit:

Kein Vermögen ist auch keine Lösung!

Jeder kann im Rahmen seiner Möglichkeiten mit der Selfmade-Aktieninvest Strategie privates Vermögen aufbauen. Auch ein kleines Vermögen ist besser als kein Vermögen. 

Die 9 wichtigsten Vorteile auf einen Blick.

  1. Sie investieren immer nach den wahren Börsenregeln.
  2. Sie benötigen nur wenig Zeit für die Umsetzung (optimal auch für Berufstätige).
  3. Sie müssen kein Börsenprofi werden (auch für Neu-Einsteiger sehr gut geeignet).
  4. Sie erhalten regelmäßig Dividenden (passives Einkommen).
  5. Sie können auch mit kleineren Beträgen starten.
  6. Sie brauchen die einzelnen Schritte nur 1:1 nachmachen (PDF-Anleitung).
  7. Sie erhalten einen kostenlosen E-Mail-Support.
  8. Sie haben einen persönlichen Ansprechpartner (auch nach dem Online-Workshop).
  9. Sie sparen viel Zeit und Geld bei Ihrem Vermögensaufbau.

Signaldienst und mehr - gratis*

Wir unterstützen Sie aktiv bei Ihrem Vermögensaufbau mit unserem wöchentlichen Signaldienst für Aktien und ETFs.

Das Zeitaufwendigste am Vermögensaufbau ist die Suche nach geeigneten Aktien und ETFs.

Sie brauchen aber nicht selbst nach Kaufsignalen suchen. Sie erhalten 1:1 die Signale, die wir selbst handeln.

Mit der Nutzung unseres Signaldienstes sparen Sie viel Zeit und Geld. Die genauen Einzelheiten erfahren Sie im Workshop oder auf Anfrage.

* Nach dem 2 x 3 Stunden Workshop erhalten Sie unsere aktive Unterstützung/Betreuung bei der Umsetzung, den Signaldienst für Dividenden-Aktien und ETFs, den Zugang zu allen Updates und Workshops im Renditeclub und viele weitere Vorteile für volle 6 Monate im Wert von 294 Euro völlig gratis.

 

Wichtig:

Der Workshop „Selfmade-Aktieninvest“ wird als Einzel-Webinar durchgeführt. Detaillierte Informationen und weitere Einzelheiten zum Ablauf erhalten Sie hier.

Sie haben weitere Fragen?

Sie möchten zum Beispiel wissen, ob die Selfmade-Aktieninvest Strategie auch bei Ihnen funktioniert? Dann nehme Sie bitte Kontakt zu uns auf. Die Auskunft ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Nutzen Sie unser Kontaktformular oder unseren Gratis-Rückruf-Service.

Anmeldung zum Workshop Selfmade-Aktieninvest

Ja, ich möchte mein Geld selbst in Dividenden-Aktien und ETFs investieren.

Ich buche den Workshop „Selfmade-Aktieninvest“.

Der Preis beträgt einmalig nur € 595,-.

Im Preis enthalten sind die komplette Strategie mit Management, der ganze Workshop als PDF-Dokument (153 Seiten) zum Nachlesen und eine kostenlose E-Mail Betreuung zu allen Fragen zur profitablen Umsetzung.

Zusätzlich erhalte ich eine aktive Unterstützung/Betreuung, den Signaldienst und den Zugang zum Renditeclub (Wert 294,00 Euro) für volle 6 Monate gratis.

 

Zahlungsweise: Überweisung/Rechnung


zu den AGB

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen